Link verschicken   Drucken
 

Geschichte des KSK

Der KSK entstand am 8. April 1986 als unabhängige Organisation aus der privaten Initiative seitens des damaligen Bürgermeisters Alfred Schramm und der Familie Frank.

Seitdem finden die KSK-Treffen normalerweise jeden 1. Dienstag im Monat um 14:00 bzw. 15:00 Uhr im Schwabachstüberl statt, einem im Steinbacher Ortsteil gelegenen Vereins- und Bürgerhaus.
Das 10-jährige und 20-jährige Jubiläum des  wurde gemeinsam mit den Seniorinnen und Senioren der Gemeinden Dormitz und Hetzles in der Mehrzweckhalle in Dormitz gefeiert.

Am Samstag den 16. April 2016 feierte der Kleinsendelbacher Seniorenkreis sein 30-jähriges Bestehen in der Kleinsendelbacher Mehrzweckhalle, gemeinsam mit dem Landrat Dr. Uhl, den Bürgermeistern bzw. der Bürgermeisterin und mit den Seniorinnen und Senioren aus Dormitz und Hetzles und deren Leiterinnen.

 

Die ersten Teilnehmerinnen am 8. April 1986

Das Schwabachstüberl, von Süden

 

KSK-Jubiläumsfeier 25 Jahre in Dormitz

 

KSK-Jubiläumsfeier 30 Jahre in der Mehrzweckhalle Kleinsendelbach